Skip to content
Villa Loreto Coworking am arbeiten

Coworking Space, Homeoffice oder eigenes Büro?

Wer sich beruflich selbständig macht oder eine eigene Firma gründet, steht vor der Entscheidung, ob die Arbeitstätigkeit in einem Coworking Space, im Homeoffice oder einem eigenen Büro stattfinden soll. Dieser Beitrag hilft herauszufinden, welche der drei Lösungen am besten passt. Alle haben klare Vorteile und Nachteile.

In den letzten Jahren hat sich die Art und Weise, wie Menschen arbeiten, dramatisch verändert. Coworking Spaces sind zu einem wichtigen Bestandteil des modernen Arbeitsplatzes geworden, da sie den Arbeitsablauf vereinfachen und eine hervorragende Arbeitsumgebung schaffen. In diesem Artikel diskutieren wir einige Vor- und Nachteile eines Arbeitsplatzes in einem Coworking Space im Vergleich zu Homeoffice und dem Mieten eines ganzen Büros.

    1. Professionelle Arbeitsumgebung
      Ein Arbeitsplatz in einem Coworking Space bietet eine professionelle Arbeitsumgebung, die das Arbeiten effizienter macht. Im Gegensatz zum Homeoffice sind Coworking Spaces speziell dafür konzipiert, eine produktive Arbeitsumgebung zu schaffen, die den Arbeitsfluss unterstützt. Man muss sich nicht um den Unterhalt des Arbeitsplatzes kümmern. Zu Hause oder in einem eigenen Büro ist es ebenfalls möglich, eine professionelle Arbeitsumgebung einzurichten, doch das ist mit erheblichen Investitionen verbunden.

    2. Flexibilität
      Einer der wichtigsten Vorteile von Coworking Spaces ist die Flexibilität. Sie bieten verschiedene Angebote, die den jeweiligen Anforderungen der Coworker:innen entsprechen. Es ist zum Beispiel möglich, einen Platz für einen Tag, eine Woche oder einen Monat zu mieten. Dies bedeutet, dass Coworking Spaces für alle Arten von Arbeitsstilen geeignet sind, von denjenigen, die nur gelegentlich einen Arbeitsplatz benötigen, bis hin zu denjenigen, die regelmässig arbeiten müssen. Ein eigenes Büro bietet diese Flexibilität nicht, weil die Fixkosten für Miete, Internet, Reinigung etc. unabhängig davon anfallen, ob man es täglich oder nur gelegentlich nutzt. Homeoffice ist grundsätzlich auch eine flexible Lösung, die Erfahrung zeigt jedoch, dass die Arbeitszufriedenheit bei vielen Menschen sinkt, wenn sie permanent und in einem hohen Pensum im Homeoffice arbeiten. Es fehlt die Abwechslung und die Abgrenzung zum Privatleben wird schwieriger.

    3. Networking-Möglichkeiten
      Coworking Spaces bieten gute Networking-Möglichkeiten. Im Gegensatz zum Homeoffice gibt es in Coworking Spaces Menschen aus verschiedenen Branchen und Bereichen. Dies kann zu neuen Geschäftsmöglichkeiten führen, indem man von anderen Menschen im Raum lernt oder sogar neue Kunden oder Partner findet. Auch in einem eigenen Büro kann es schnell mal einsam werden.

    4. Kosteneinsparungen
      Coworking Spaces bieten Kosteneinsparungen gegenüber der Miete eines ganzen Büros. Es ist nicht erforderlich, ein ganzes Büro zu mieten, was oft teuer und mit hohen Kosten für die Instandhaltung verbunden ist. Zudem kann in der Regel innerhalb einer sehr kurzen Frist die Miete angepasst werden. Wer plötzlich statt einen Tag an fünf Tagen einen Platz nutzen will (oder umgekehrt auch mal weniger), kann das in einem Coworking Space einfach anpassen. In einem eigenen Büro ist das nicht möglich. Zudem ist in einem eigenen Büro oft auch das Wachstum der Firma nur eingeschränkt möglich, ausser man mietet bereits zum Start ein entsprechend grosses Büro. Zu bedenken gilt es zudem, dass man bei Geschäftsliegenschaften oft langjährige Mietverträge (z. B. mindestens 5 Jahre) abschliessen muss. Am kostengünstigsten ist zweifellos das Homeoffice, da hier keine weiteren Mietkosten anfallen.

    5. Arbeitsbalance
      Eine der Herausforderungen beim Homeoffice ist die Trennung zwischen Arbeit und Privatleben. Durch die Arbeit in einem Coworking Space kann man eine bessere Balance erreichen. Coworking Spaces sind so konzipiert, dass sie eine professionelle Arbeitsumgebung bieten, in der man sich auf seine Arbeit konzentrieren kann. Gleichzeitig kann man nach Feierabend nach Hause gehen und sich vollständig von der Arbeit abwenden.

    6. Gemeinschaftsgefühl
      Coworking Spaces bieten ein starkes Gemeinschaftsgefühl, das in traditionellen Büros oft fehlt. Coworking Spaces sind so konzipiert, dass sie Menschen aus verschiedenen Bereichen und Branchen zusammenbringen. Dies führt zu einer offenen und kollaborativen Arbeitskultur, in der Menschen sich gegenseitig unterstützen und Ideen austauschen.

    7. Zugang zu Ressourcen und Einrichtungen
      Ein weiterer Vorteil von Coworking Spaces ist der Zugang zu einer Vielzahl von Ressourcen und Einrichtungen, die in einem Homeoffice oder einem gemieteten Büro möglicherweise nicht verfügbar sind. Coworking Spaces bieten in der Regel Zugang zu Sitzungszimmern, Druckern, Kopierern und anderen Einrichtungen, die für den Arbeitsplatz nützlich sind. Im Homeoffice muss man sich diese Einrichtungen selber beschaffen. Das ist meist teurer, umgekehrt kann man dafür auch genau das kaufen, was man braucht.

Fazit

Coworking Spaces haben gegenüber dem Homeoffice und der Miete eines eigenen Büros viele Vorteile. Sie bieten die flexibelste Lösungen, was beim Auf- oder Ausbau einer eigenen Firma sehr hilfreich sein kann. Das Homeoffice hingegen punktet vor allem mit den niedrigen Kosten. Es ist deshalb speziell für Personen geeignet, die aufgrund ihrer Situation gut zu Hause arbeiten können (Platz, keine Ablenkung durch Kinder, Partner:in, Haushaltsarbeiten etc.), das Homeoffice nur an einzelnen Tagen pro Woche benützen und nicht auf eine repräsentatives Geschäftsdomizil angewiesen sind. Ein eigenes Büro bietet maximale Freiheit bei der Einrichtung, dafür trägt man mit den oft langjährigen Mietverträgen ein erhebliches Risiko, falls sich das eigene Geschäft nicht wie gewünscht entwickelt. Zudem braucht es für ein eigenes Büro zum Start eigene Investitionen in die Einrichtung (je nachdem sogar in den Ausbau der Räumlichkeiten), dafür ist das eigene Büro längerfristig tendenziell kostengünstiger als ein Coworking Space.

Wir hoffen, dass wir euch mit dieser Zusammenstellung helfen können zu entscheiden, welcher Arbeitsort am besten zu euch passt. Bei Fragen helfen wir euch gerne weiter: info@villa-loreto.ch.

Award 2024

Villa Loreto gehört erneut zu den schönsten Meetinglocations der Schweiz

Zum zweiten Mal in Folge haben wir am Swiss Location Award das Gütesiegel «ausgezeichnet» erhalten. Besonders geschätzt werden die Atmosphäre, unsere Freundlichkeit und die Architektur.
Sechs Phasen Startup Visual

Die sechs klassischen Phasen eines Start-ups

Bei der Gründung eines Start-ups gibt die differenzierte Unterteilung in sechs Phasen eine Orientierung über wichtige Aufgaben und Anforderungen.
Schild Flohmarkt Loretohof

Flohmarkt im Loretohof

Am Samstag, 15. Juni 2024, organisieren die früheren Besitzer:innen der Villa Loreto einen Flohmarkt im Loretohof.